Informationen zu den besonderen Hygienemaßnahmen 2020/21

Videotutorials zur Anwendung von Selbsttests in verschiedenen Sprachen

  • Die Schüler*innen der Klasse 1 – 3 testen sich jeweils Dienstag und Donnerstag jeweils zu Unterrichtsbeginn.
  • Die Schüler*innen der Klasse 4 – 6 testen sich jeweils Mittwoch und Freitag jeweils zu Unterrichtsbeginn.
  • Die Kinder müssen die frischen Tests für den Tag jeweils von zu Hause mitbringen.
  • Ersatztests können nicht zur Verfügung gestellt werden.
  • Kinder, die keinen Test mitgebracht haben, werden wieder nach Hause geschickt.
  • Die Tests werden im Verband der Klassenteilgruppe durchgeführt.
  • Die entsprechenden Lehrkräfte beaufsichtigen die Kinder, die die Tests selbst durchführen, und geben ggfs. Hinweise.
  • Im Falle eines ungültigen Tests oder wenn ein Test unbrauchbar gemacht wurde, müssen wir leider Ihr Kind nach Hause schicken.
  • Sollte der Selbsttest positiv sein (also ein Verdacht auf eine Covid-19-Erkrankung bestehen), wird das Kind aus der Klasse abgeholt und die Eltern telefonisch verständigt, damit sie das Kind umgehend abholen. Wir sagen Ihnen zu, dass wir äußerst sensibel mit dieser schwierigen Situation und Ihrem Kind umgehen werden.
  • Wenn Sie nicht möchten, dass sich Ihr Kind hier in der Schule selbst testet, bitte ich Sie um schriftliche Mitteilung an die Klassenleitung und das Sekretariat (sekretariat@06g21.schule.berlin.de), da das Kind dann nicht in der Schule am Unterricht teilnehmen darf. Die Präsenzpflicht ist nach wie vor aufgehoben. Das Kind wird dann aber nur mit den schriftlichen Aufgaben für zu Hause versorgt.





Der Unterricht ist für alle Klassenfolgendermaßen organisiert:

Es wird in zwei Durchgängen unterrichtet:

1. Durchgang: 8.15 Uhr bis 10.40 Uhr

2. Durchgang: 11.30 Uhr bis 13.55 Uhr

Die Zeit dazwischen wird benötigt, damit das Reinigungspersonal Toiletten, Treppenhandläufe und Türklinken im gesamten Haus säubern kann.

Es besteht Maskenpflicht für alle Schüler*innen während des Unterrichts und in den Pausen.

Die Klassen sind in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Klassenleitungen haben hier nach Kräften versucht zu berücksichtigen, wenn es Geschwisterkinder in anderen Klassen gibt, dass diese zur selben Zeit in der Schule sind.

Bis auf die Teilgruppen der Klasse 4a wechseln alle Gruppen wöchentlich den Durchgang, so dass alle Kinder mal im frühen und mal späten Durchgang sind. Bei der Klasse 4a ist dieser Wechsel aus organisatorischen Gründen wegen einer Doppelsteckung von zwei Lehrkräften organisatorisch leider nicht möglich.

Die Stundenpläne erhalten Sie von Ihren Klassenleitungen, ebenso Informationen zu Eingängen/Treppenhäusern/Toiletten und ggfs. über einen oder mehrere Wechsel von Lehrkräften.

Mittagessen:

Es wird warmes Mittagessen immer für die Kinder angeboten, die auch mittags in der Schule sind, das bedeutet, dass die Schüler*innen im ersten Durchgang kein Mittagessen erhalten, sondern nur die Kinder, die zum zweiten Durchgang im Unterricht sind, und die Kinder, die in der Notbetreuung sind.

Grundsätzlich muss ein Kind, das nicht in der Notbetreuung ist, einen Hortvertrag oder einen Essensvertrag mit dem Caterer haben.

Das Essen wird nach Klassen bzw. Gruppen getrennt in den verschiedenen Horträumen und im Kunstraum eingenommen, um eine Vermischung der Gruppen zu vermeiden.

 

Sport- und Schwimmunterricht:

Es findet weiterhin kein regulärer Sportunterricht statt. Wir haben mit der Sportlehrerin Frau Petraschenko ein Bewegungsprogramm erarbeitet, das von allen Klassen genutzt werden kann, so dass die Kinder sich regelmäßig in der Schule bewegen.

Neu ist jetzt, dass nun doch Schwimmen für die 3. Klassen angeboten werden soll, was eine Stundenplanänderung erforderlich macht. Leider ist noch nicht bekannt, ab wann die Schwimmhallen wieder zur Verfügung Durch die Teilungsgruppen kann der Schwimmunterricht nicht jede oder auch nicht jede zweite Woche für die Kinder angeboten werden.

Grundsätzlich ist die Präsenzpflicht im Rahmen der Schulpflicht aufgehoben. Wenn Sie also angesichts der Infektionslage Ihr Kind nicht in die Schule schicken möchten, so ist das möglich, dies müssten Sie der Schule bitte vorab schriftlich unter sekretariat@06g21.schule.berlin.de mitteilen, auch ist hier kein tageweiser Wechsel möglich

Notbetreuung:

Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, dann bitte ich Sie, ihre Kinder im Sekretariat unter sekretariat@06g21.schule.berlin.de mit dem Formular anzumelden.

Unter diesem Link finden Sie aktuelle Informationen der Schulverwaltung zum Corona-Virus: http://berlin.de/corona

Elternbriefe der Schulleitung :

Unter diesem Link finden Sie aktuelle Informationen des Robert-Koch-Instituts zum Corona-Virus:

http://www.rki.de/covid-19