Liebe Eltern,

nach der Aufregung der letzten Woche möchte ich Ihnen eine Rückmeldung zu den Covid-19-Selbsttests geben. Der größere Teil des Kollegiums fände es nach wie vor sinnvoller, wenn die Selbsttests der Schüler*innen zu Hause bei und mit den Eltern durchgeführt würden. Vor allem bei den Schüler*innen bis Klasse 3 kostet das Testen viel Zeit.

Allerdings ist das Selbsttesten durch die Schüler*innen in der Schule besser angelaufen als erwartet. Inzwischen haben die Schüler*innen und das schulische Personal schon etwas mehr Routine, es geht besser und schneller. Auch werden weniger Tests zu Hause vergessen, so dass unsere Schulsekretärin weniger hinterher telefonieren muss, um Kinder ohne bzw. mit unbrauchbaren Tests abholen oder Tests durch die Eltern in die Schule bringen zu lassen.

Deswegen zwei Bitten in diesem Zusammenhang:

  1. Bitte geben Sie Ihren Kindern alle noch verbliebenen Tests mit in die Schule, damit diese dort gelagert werden und nicht zweimal in der Woche daran gedacht werden muss. Das vereinfacht es uns hier in der Schule sehr.
  2. Wenn bei denjenigen, die die Selbsttests der Firma Siemens hatten, das Fläschchen mit der Pufferlösung leer oder verloren gegangen ist, geben Sie bitte der Klassenleitung Bescheid. Das Kind bekommt dann jeweils am Testtag einen Test von der Schule gestellt.

Die Testtage bleiben unverändert: 

Klasse 1 – 3: Dienstag und Donnerstag jeweils zu Unterrichtsbeginn.

Klasse 4 – 6: Mittwoch und Freitag jeweils zu Unterrichtsbeginn.

Darüber hinaus möchte ich Sie darüber informieren, dass in der kommenden Woche am Mittwoch und Donnerstag (5. + 6. Mai 2021) keine Notbetreuung stattfinden kann, weil das Personal nicht da ist. Bitte stellen Sie sich deswegen darauf ein, dass die Kinder zwar zur Schule kommen, aber nicht wie immer in die Notbetreuung gehen können. Das Mittagessen kann aber wie immer stattfinden.

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis. Wie immer stehen wir Ihnen unter sekretariat@06g21.schule.berlin.de gerne für Fragen zur Verfügung.

Stefanie Winde

Schulleiterin

 

 

 

Unsere Schule – im Ortsteil Lankwitz des Bezirks Steglitz-Zehlendorf gelegen – ist eine Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG) mit offener Ganztagsbetreuung und umfasst die Jahrgangsstufen 1 bis 6. Annähernd 550 Schülerinnen und Schüler besuchen derzeit die Schule. Der Einzugsbereich der Paul-Schneider-Grundschule umfasst Teile von Lichterfelde Ost, die Wohngebiete zwischen Gemeindepark Lankwitz und Kaiser-Wilhelm-Straße und das Lankwitzer Komponistenviertel.